Event in Neuhausen Kulturfest auf dem Rotkreuzplatz

Mit dem Kulturfest wollen die Veranstalter ein Zeichen gegen Fremdenfeidlichkeit setzen. Foto: Steht auf

Für Toleranz und ein friedliches Miteinander wirbt am 27. Juli das Kulturfest "Steht auf" am Rotkreuzplatz.

 

Neuhausen - Mit Musik und Diskussionen setzt das Kulturfest "Steht auf" am 27. Juli am Rotkreuzplatz ein Zeichen.

Ziel der Veranstalter ist es, sich mit der Aktion gegen Ausländerhass und Fremdenfeindlichkeit zu positionieren und klar zu machen, dass in München kein Platz für solche Gesinnungen ist.

Auftreten werden die Bands "Hartz IV Orchester", "Kommando Feierabend", "Impossible Colours", "RaKeeM" und "Monday Tramps".

Alle Münchner und Gäste sind eingeladen, vorbeizuschauen und so gemeinsam mit den Veranstaltern für Toleranz und ein friedliches Miteinander einzutreten.

Unterstützt wird das Kulturfest unter anderen vom Förderverein des NS-Dokumentationszentrums, dem Jungbündnis gegen Rechtsradikalismus und Rechtspopulismus, dem Ausländerbeirat der Landeshauptstadt München, dem Kulturreferat und dem Kulturzentrum Backstage.

Wann? Samstag, 27. Juli, ab 14 Uhr.

Wo? auf dem Rotkreuzplatz.

Wie viel? Eintritt ist frei.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading