Europol bittet um Hilfe Kampf gegen Kinderpornografie: Erkennen Sie einen dieser Gegenstände?

Wer der Meinung ist, einen Gegenstand, das Logo eines Shirts oder ein anderes Indiz entdeckt oder wiedererkannt zu haben, soll sich mit dieser Information umgehend an Europol wenden. Foto: Europol

Bitte aufmerksam Hinsehen! Mit eben diesem Wunsch richtet sich Europol nun an die europäische Bevölkerung. Es gilt, diverse Gegenstände, unscharfe Logos und Kleidermarken, welche im Hintergrund kinderpornografischer Medien zu sehen sind, zu identifizieren. 

Den Haag - Europol hat Beweisstücke von schweren Fällen von Kindermissbrauch veröffentlicht und Bürger in ganz Europa zur Mithilfe bei den Ermittlungen aufgerufen. Scheinbar harmlose Objekte wie eine Shampoo-Flasche, eine Plastiktüte oder ein Stück Tapete könnten zum entscheidenden Tipp führen, betonte die europäische Polizeibehörde in Den Haag.

Auf der Website von Europol werden aktuell zahlreiche Objekte und Gegenstände gezeigt, die im Hintergrund von Videos oder Fotos mit Kinderpornografie entdeckt wurden. Wie Europol mitteilte, könnten manchmal bereits kleinste Hinweise aus der Zivilbevölkerung einen Fall lösen - wenn ein Gegenstand erkannt werde, könnten womöglich Kinder gerettet werden.

Genaues Hinsehen ist dementsprechend ausdrücklich erwünscht - bitte klicken Sie sich aufmerksam durch die Bilderstrecke.

 

0 Kommentare