Europapokal FC Bayern bleibt einziger deutscher Sieger im Bernabéu

Das Santiago Bernabéu in Madrid ist kein verheißungsvolle Pflaster für deutsche Mannschaften im Europapokal. Nur die Bayern konnten bislang hier gewinnen. Foto: firo/Augenklick

Keine guten Aussichten für deutsche Mannschaften, die auswärts gegen Real ran müssen. Auch Schalke scheiterte am Dienstag in Madrid. Damit bleiben die Bayern die einzigen deutschen Sieger im Bernabéu.

 

Madrid – Fußball-Rekordmeister Bayern München bleibt im Europapokal der einzige deutsche Sieger im legendären Estadio Santiago Bernabéu von Real Madrid. Schalke 04 war beim 1:3 am Dienstag im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League der zehnte deutsche Klub, dem ein Erfolg bei den Königlichen verwehrt blieb.

Der Europacup-Rekordsieger Real hat mittlerweile 20 von 26 Heimspielen gegen Vereine aus der Bundesliga oder der ehemaligen DDR-Oberliga gewonnen. Lediglich die Münchner siegten zweimal: am 29. Februar 2000 4:2 in der Gruppenphase und am 1. Mai 2001 1:0 im Halbfinale. Allerdings haben die Bayern auch die meisten Niederlagen im Bernabéu bezogen – insgesamt sieben.

 

1 Kommentar