Europa League Werner mit Doppelpack: Leipzig siegt nach Rückstand in Neapel

Leipzigs Kevin Kampl Timo Werner und Yussuf Poulsen jubeln. Foto: dpa

Fußball-Bundesligist RB Leipzig hat sein erstes K.o.-Rundenspiel in der Europa League beim SSC Neapel gewonnen und gute Voraussetzungen für den Einzug ins Achtelfinale geschaffen.

 

Gegen den Tabellenführer der Serie A gewann das Team von Trainer Ralph Hasenhüttl am Donnerstag 3:1 (0:0). Die Gastgeber gingen durch den algerischen Nationalspieler Adam Ounas (52. Minute) in Führung. Der deutsche Nationalspieler Timo Werner (61.) glich aus, Bruma (74.) besorgte die Führung. Erneut Werner setzte in der Nachspielzeit den Schlusspunkt (90.+3).

Vor einer Kulisse von nur rund 15.000 Zuschauern im Stadion San Paolo bot der Bundesliga-Zweite eine über weite Strecken gute Partie, ließ zwar mehrere Torgelegenheiten aus, bewies aber nach dem Rückstand Moral. Der Schwede Emil Forsberg, der wegen einer Bauchmuskelverletzung seit Anfang Dezember ausgefallen war, feierte in der Schlussphase sein Comeback für die Leipziger.

Für Napoli war es in der Europa League nach 13 Spielen die erste Niederlage zu Hause. Das Rückspiel findet am 22. Februar in Leipzig statt.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading