Europa Barnier fordert nach Brexit-Kampfansage Einheit der EU

Brüssel dpa) - Der EU-Chefunterhändler Michel Barnier hat nach der Brexit-Kampfansage des neuen britischen Premierministers Boris Johnson zu Geschlossenheit aufgerufen. Erforderlich sei es nun, ruhig zu bleiben, an den Grundsätzen und Leitlinien festzuhalten und im Kreis der 27 Solidarität und Einheit zu zeigen, heißt es in einem Schreiben an die Mitgliedstaaten. Johnsons Rede vor dem Parlament wertete Barnier auch als Versuch, Druck auf die Einheit der verbleibenden Mitgliedstaaten auszuüben. Man müsse auf alle Szenarien vorbereitet sein, auch auf einen Brexit ohne Austrittsabkommen.

 
  • Bewertung
    0