EURO 2012 Lebensmittelvergiftung im EM-Spielort Donezk

Bei der Eröffnung eines Bahnhofsterminals für die Fußball-Europameisterschaft haben mindestens zehn Journalisten im ukrainischen EM-Spielort Donezk eine Lebensmittelvergiftung erlitten.

 

Kiew – Vermutlich seien die Fleisch- und Fischgerichte des Buffets die Ursache gewesen, berichteten Medien in der Ex-Sowjetrepublik am Donnerstag. Nach der Eröffnung durch Vizeregierungschef Boris Kolesnikow hätten Journalisten über Unwohlsein geklagt, hieß es. Mindestens einer von ihnen wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Die Bahnverwaltung entschuldigte sich und versprach eine Prüfung. Die EM beginnt am 8. Juni in Warschau und endet am 1. Juli in Kiew.

 

0 Kommentare