Es ist ein schwarzer Labrador Meghan und Harry: So heißt das neue Familienmitglied

Meghan und Harry haben sich einen neuen Hund zugelegt Foto: imago/Matrix

Ein schwarzer Labrador wohnt seit kurzem bei Herzogin Meghan und Prinz Harry im Kensington Palast. Den Hund haben die beiden angeblich auf den Namen Oz getauft.

Prinz Harry (33) und Herzogin Meghan (37) sollen ihren neuen schwarzen Labrador auf den Namen Oz getauft haben. Die "Daily Mail" berichtet unter Berufung auf Royal-Expertin Sally Bedell Smith, dass das Paar diesen ungewöhnlichen Spitznamen für ihr Haustier ausgewählt habe. Ob der Name eine besondere Bedeutung für die beiden hat, sei nicht bekannt, heißt es weiter.

Meghan hat zudem einen Rettungshund namens Guy, der mit ihr im vergangenen November von Toronto nach London kam. Sowohl Guy, als auch der neue Labrador leben mit der Herzogin und Prinz Harry im Kensington Palast und begleiten die beiden auch, wenn sie in ihrem Haus auf dem Land sind. Meghan hatte in Kanada einen weiteren Hund namens Bogart, den sie aber für zu alt hielt, um den Umzug mitzumachen, das Tier wird nun von Freunden umsorgt.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null