Erstmals nicht beim Wirte-Einzug dabei Gestürzt! Edi Reinbold (75) fehlt zum Auftakt

Der Patriarch fehlt: In der Kutsche hat Petra Reinbold ohne ihren Edi Platz genommen. Dafür dabei: seine Söhne Mathias und Ludwig mit ihren Freundinnen Anastasia und Marina (r.) sowie Petras Sohn Oskar (l.). Foto: API

Seit 37 Jahren ist er Wiesn-Wirt - doch heuer fand der Wirte-Einzug erstmals ohne Edi Reinbold (75, Schützenfestzelt) statt. Die vielen Stammgäste sorgten sich prompt. Was ist passiert?

 

München - Seine Frau Petra zur AZ: "Leider ist Edi kürzlich gestolpert und hat sich das Knie so saublöd verletzt, dass er nach der OP noch Reha machen muss. Es ist für ihn natürlich traurig und auch sehr ungewöhnlich, dass er zum Wiesn-Start nicht dabei sein konnte. Aber seine Söhne machen das ja zum Glück schon so toll, dass sie den Auftakt auch ohne ihn wunderbar hingekriegt haben."

Gemeint sind Mathias und Ludwig Reinbold, die beim Einzug mit ihren Freundinnen Anastasia und Marina in der Kutsche saßen.

Eine Wiesn ohne den Reinbold-Patriarchen ist aber nicht vorstellbar, oder? Seine Frau meint: "Wenn alles gut läuft, will er in der zweiten Hälfte im Zelt vorbeischauen."

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading