Erstmals nach dem Flugzeug-Vorfall Brad Pitt: So lief das Wiedersehen mit Sohn Maddox

Brad Pitt und sein Sohn Maddox sollen große Probleme miteinander gehabt haben. Nun kam es zum ersten Treffen der beiden nach dem angeblichen Vorfall im Privatjet.

 

Nach mehr als einem Monat soll Brad Pitt (52, "Inglourious Basterds") seinen 15-jährigen Sohn Maddox wiedergesehen haben. Dies will das stets gut informierte US-Portal "TMZ" aus Insider-Quellen erfahren haben. Es wäre das erste Treffen der beiden nach dem Flugzeug-Vorfall, bei dem Pitt Maddox gegenüber angeblich handgreiflich geworden sein soll.

Laut dem Bericht soll das Wiedersehen in Begleitung eines Therapeuten stattgefunden haben. Wenige Tage zuvor wurde berichtet, dass Pitt seine anderen fünf Kinder bisher zwei Mal sehen durfte. Maddox soll jedoch nie dabei gewesen sein. Angeblich hielt der Therapeut den Zeitpunkt für zu früh.

Wie die Begegnung zwischen Vater und Sohn nun ablief, ist nicht bekannt. Laut "TMZ" sollen sich Pitt und Angelina Jolie zwischenzeitlich aber zumindest in Sachen Sorgerecht geeinigt haben: Die Kinder sollen bei Jolie wohnen, Pitt aber Besuchsrecht erhalten. Vielleicht nimmt die Scheidungs-Schlammschlacht damit doch noch ein gutes Ende.

 

0 Kommentare