Erstmals nach 86 Monaten Unglaublich, aber alle fit! Ancelotti hat die Qual der Wahl

Alle gesund! Das Team der Bayern in der Saison 2016/17. Foto: Augenklick/Rauchensteiner

Dass ein Bundesliga-Trainer keinen einzigen verletzten Spieler zu beklagen hat ist selten. Bei den Bayern könnte es jetzt so weit sein. Nach über sieben Jahren!

München - "Ribéry angeschlagen", "Boateng nicht fit", "Bayern ohne Robben gegen xy". Ganz normale Schlagzeilen vor einem Bayern-Spiel. Lang ist's her, dass ein FCB-Coach den kompletten Kader zur Verfügung hatte. Doch das Unglaubliche scheint vor dem Bundesligaspiel der Münchner am Samstag gegen Frankfurt tatsächlich einzutreten: alle Spieler sind fit!

Vor 86 Monaten schrieben wir den Januar 2010, Trainer der Bayern war ein gewisser Louis van Gaal und die Lage war alles andere als rosig damals. In der Liga nur auf Platz drei, im Champions-League-Achtelfinale AC Florenz vor der Brust. Die Bayern spielten keinen besonders schönen Fußball, der Optimismus hielt sich also in Grenzen. Die Wende in dieser Saison kam zu der Zeit, als zuletzt alle Bayern-Profis fit waren: am Ende holte der FCB das Double und scheiterte in der Champions League erst im Finale mit 0:2 an Inter Mailand.

Eine Initialzündung wie damals brauchen die Bayern aktuell zwar nicht, durch die tollen Auftritte der letzten Wochen haben sich die Münchner den Respekt ihrer Gegner wieder zurückgeholt, aber ein kompletter Kader kann ja nun nicht schaden. Spannend zu beobachten wird sein, auf wen Carlo Ancelotti am Samstag verzichtet, wenn wirklich alle gesund bleiben. Als sicher gilt, dass Tom Starke als dritter Torwart, sowie die Youngster Fabian Benko und Niklas Dorsch keinen Kaderplatz erhalten werden. Bleiben 20 Profis für 18 Plätze. Wie wird Ancelotti entscheiden, und wie werden die Nicht-Berücksichtigten reagieren?

86 Monate ist es also her, dass keinen Bayern-Profi ein Wehwehchen plagte. Oder 7,16 Jahre. Oder 373 Wochen. Oder 2609 Tage. Eigentlich kaum zu glauben, dass wirklich alle an Bord sind.

 

0 Kommentare