Erstes Training am Montag Die Löwen legen los - und die Fans sind eingeladen!

Daniel Bierofka ist Cheftrainer des TSV 1860 München. Foto: sampics/Augenklick

Nach dem Absturz ist vor dem Neubeginn. Am Montag, 12. Juni, beginnt der TSV 1860 München mit den Vorbereitungen für die Regionalliga.

München - Der TSV 1860 München beginnt ungeachtet vieler offener Zukunftsfragen nach dem Absturz in den Amateurfußball schon in der kommenden Woche wieder mit der Saisonvorbereitung. Die Löwen, die nach dem Abstieg aus der 2. Bundesliga einen Neuanfang in der Regionalliga Bayern anstreben, wollen am Montag unter Leitung von Daniel Bierofka auf dem Vereinsgelände mit dem Training starten. Beginn ist um 15 Uhr. Wie der Verein am Freitagnachmittag offiziell mitteilte, sind dazu "alle Fans ganz herzlich eingeladen"

"Wir beginnen mit einem Kernteam, bestehend aus U19- und U21-Spielern der vergangenen Saison", erklärte der neue 1860-Cheftrainer Bierofka am Freitag in einer Vereinsmitteilung. Der 38 Jahre alte Ex-Profi hatte in der vergangenen Saison mit der zweiten Mannschaft von 1860 den zweiten Platz in der Regionalliga belegt. Nach dem Abstieg der Profis musste auch die U21 zwangsabsteigen. Bierofka wird in Zukunft von Co-Trainer Oliver Beer und Torwarttrainer Harald Huber unterstützt.

Beim Trainingsauftakt sollen nach Vereinsangaben 25 Spieler auf dem Rasen stehen. Bereits am Dienstag, 13. Juni 2017, steht die erste Leistungsdiagnostik auf dem Programm.

Nach der Verpflichtung von Markus Fauser als neuem Geschäftsführer können die Löwen beim Bayerischen Fußball-Verband (BFV) einen Antrag auf Aufnahme in die Regionalliga stellen. BFV-Präsident Rainer Koch hatte bereits signalisiert, dass der Verband den TSV 1860 München als 19. Verein in der Liga aufnehmen möchte. Die Viertliga-Saison beginnt am 14. Juli.

Die AZ-App für Android und iOS

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

16 Kommentare