Erster tödlicher Motorradunfall 2020 In der Jachenau: Münchner (64) stirbt bei Motorradtour

Andreas J. bei einem Ausflug im vergangenen Jahr. Mit seiner BMW 1200 fuhr er nicht nur bei schönem Wetter im Sommer. Foto: privat

Die Motorradsaison hat noch gar nicht richtig begonnen, da gibt es den ersten Toten zu beklagen: Ein 64-jähriger Münchner starb am Montag bei Jachenau nach der Kollision mit einem Auto.

 

München - Die BMW 1.200 war die große Leidenschaft von Andreas J.. Sommer wie Winter war der 64-Jährige auf seiner Maschine unterwegs. Ein Ausflug in den Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen am Montag kostete den Münchner auf tragische Weise das Leben.

Andreas J. setzte bei seinen Touren immer auf Nummer sicher. Nie fuhr er ohne seine Lederkombi oder seinen Integralhelm. So ausgerüstet war der 64-Jährige aus München auch am Montag zwischen Lenggries und Jachenau unterwegs. Kurz vor dem Ortsschild verlor er aus bisher noch ungeklärter Ursache in einer leichten Rechtskurve die Kontrolle über seine Maschine.

Münchner stirbt bei Motorradtour in der Jachenau

Der Münchner geriet nach links auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte er laut Polizei in die Seite eines entgegenkommenden VW Tiguan. Andreas J. wurde samt seiner Maschine zurück auf die gegenüberliegende Fahrbahnseite geschleudert. Er und die BMW krachten in den Straßengraben. Dort blieben sie vor einer Mauer aus Natursteinen liegen.

"Für den Motorradfahrer kam jede Hilfe zu spät. Die Reanimierungsmaßnahmen vor Ort blieben erfolglos", sagt ein Sprecher der Polizei in Bad Tölz. Andreas J. hatte trotz seines modernen Integralhelms beim Aufprall tödliche Kopfverletzungen erlitten. In dem entgegenkommenden VW Tiguan saß ein 42-Jähriger aus dem Süden von München. Er blieb bei der Kollision unverletzt, erlitt aber einen Schock.

Erster tödlicher Motorradfunfall dieses Jahr

Die BMW und der SUV wurden von der Polizei sichergestellt. Ein Gutachter soll im Auftrag der Staatsanwaltschaft den Unfallhergang rekonstruieren. Es handelt sich um den ersten tödlichen Motorradunfall im Bereich Präsidiums Oberbayern Süd in diesem Jahr.

"Motorradfahrer sollten unbedingt vorsichtig in die neue Saison starten", warnt Polizeisprecher Stefan Sonntag, "bei vielen fehlt die Routine, wenn sie nach der Winterpause jetzt das erste Mal wieder ihr Motorrad aus der Garage holen."

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading