Erster Auswärtssieg Basketball: FC Bayern siegt beim CB Gran Canaria

Bayerns Derrick Williams im Zweikampf mit Kim Tillie. Foto: imago/kolbert-press

Die Basketballer des FC Bayern haben am Donnerstagabend ihren ersten Auswärtssieg in der EuroLeague gefeiert. Beim CB Gran Canaria setzten sich die Münchner 89:74 beim CB Gran Canaria durch.

Las Palmas - Der deutsche Basketballmeister Bayern München hat in der EuroLeague den ersten Auswärtssieg gefeiert. Der Bundesliga-Spitzenreiter setzte sich am neunten Spieltag mit 89:74 (46:42) beim spanischen Play-off-Halbfinalisten CB Gran Canaria durch. Damit ist die Mannschaft von Trainer Dejan Radonjic nach neun von 15 Spielen vorübergehend Neunter von 16 Teams.

FC Bayern mit herausragendem Schlussviertel

Bei den Bayern fehlte erneut Spielmacher Stevan Jovic wegen einer Verletzung am Sprunggelenk. Dafür zeigten Nationalspieler Maodo Lo (22 Punkte) und der frühere NBA-Profi Derrick Williams (20 Punkte) starke Leistungen vor 3872 Zuschauern auf der Kanareninsel. Ein 16:0-Lauf im Schlussviertel ebnete den Weg zum vierten Sieg im neunten Spiel für die Bayern. Die besten Acht qualifizieren sich für die K.o.-Runde.

Bis zum vierten Spiel in dieser Woche bleibt den Bayern nur wenig Zeit zur Erholung. Bereits am Sonntag ist der Tabellenführer in der Bundesliga beim Tabellendritten Giessen 46ers um den früheren FCBB-Center John Bryant zu Gast.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null