Erst kürzlich aus Haft entlassen Acht Einbrüche - Polizei überführt Täter

Einbrecher (Symbolbild). Foto: dpa

Die Polizei konnte dank Fingerabdrücken einen 45-Jährigen überführen: Er ist anfang April acht Mal eingebrochen.

München - Zwischen dem 1. und dem 15. April 2015 kam es zu mehreren Einbrüchen in Kindergärten, Gartenhäuser und einem Vereinsheim. In allen Fällen schlug der zunächst unbekannte Täter Fensterscheiben an den Tatörtlichkeiten ein und gelangte so in die Räumlichkeiten.

Wie die Polizei mitteilte, stahl er nur Bargeld und Genussmittel. Des Weiteren verzehrte er in allen Fällen vorgefundene Lebensmittel. Überall konnten relevante, humanbiologische oder daktyloskopische Spuren gesichert werden, die nunmehr, mittels dem automatisierten Fingerabdruckidentifizierungssystem (AFIS) und der DNA-Datenbank beim Bayrischen Landeskriminalamt zweifelsfrei einem 45-jährigen Deutschen zugeordnet werden konnten.

Der Beschuldigte wurde erst am 21. Januar 2015 aus der JVA Hamburg-Fuhlsbüttel entlassen, wo er eine mehrjährige Freiheitsstrafe wegen Einbruchsdiebstählen verbüßt hatte. Ermittlungen ergaben, dass sich der Beschuldigte unmittelbar nach seiner Haftentlassung bis zum 1. Februar 2015 in einer Pension in München eingemietet hatte. Seitdem ist er unbekannten Aufenthalts.

 

0 Kommentare