Erschütternde Bilder Facebookseite zeigt Ex-Drogensüchtige vor und nach dem Entzug

Diese Bilder sollen Menschen wachrütteln und helfen: Die Facebookseite "The Addict's Diary" zeigt ehemalige Drogensüchtige vor und nach dem Entzug. Mit dieser Aktion soll Drogenkonsumenten Mut gemacht werden, sich Hilfe zu suchen.

 

Abgemagert, dunkle Ringe unter den Augen, aufgekratzte Haut: Es sind erschütternde Bilder, die auf der Facebookseite "The Addict's Diary" zu sehen sind. Es sind aber auch Bilder, die Mut machen sollen. Ehemalige Drogensüchtige zeigen sich vor und nach dem Entzug, um andere Süchtige wachzurütteln.

In den Vorher-Nachher-Posts erzählen die Betroffenen auch ihre ganz persönliche Geschichte. Wie zum Beispiel Jamee, die nach ihrem Entzug ihren Schulabschluss-Abschluss nachgeholt hat. "Mein Name ist Jamee und ich bin eine Heroin- und Meth-Süchtige. Diese Bilder sind 2 Jahre auseinander. Die besser aussehende Version von mir ist von vor ein paar Monaten, als ich mein GED bekam! Entzug ist möglich", schreibt die junge Frau zu ihren Vergleichsbildern. Der GED (General Educational Development Test) ist mit dem High-School-Abschluss gleichzusetzen und wird von Schulabbrechern in Anspruch genommen.

Gründer von "The Addict's Diary" war selbst drogensüchtig

Der Gründer von "The Addict's Diary", Kevin Alter, war selbst zehn Jahre drogensüchtig. Mit seiner Aktion will er ein besseres Verständnis für Süchtige erreichen. "Ich wollte, dass die Leute uns so sehen, wie wir wirklich sind. Das Gute, das Böse und das Hässliche. Ich wollte das Stigma aufheben, Menschen inspirieren, Studenten erziehen und Leben retten - alles mit einem Tastendruck", schreibt er über sein Projekt.

Das Projekt ist auf Facebook sehr erfolgreich und hat bisher mehr als 500.000 Fans.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading