Ersatztorwart des FC Bayern Nach Muskelverletzung: Reina bedankt sich bei Fans auf Twitter

Nach seiner Verletzung bedankt sich Pepe Reina bei seinen Fans für die vielen Genesungswünsche. Foto: AZ-Montage | dpa

Nachdem sich FCB-Torhüter Pepe Reina beim Spiel gegen die Paulaner Traumelf eine Muskelverletzung in der linken Wade zugezogen hatte, bedankt er sich nun für die Unterstützung der Fans.

 

München - Es war der Schockmoment beim Spiel des FC Bayern München gegen die Paulaner Traumelf am Montag im Alpenbauer Sportpark in Unterhaching. Nach nur wenigen gespielten Minuten in Unterhaching hatte sich Reina bei einem Abschlag verletzt und musste vom Platz begleitet werden.

Neben dem Verein und Mitspielern waren es vor allem die Fans des spanischen Torhüters, welche ihm Genesungswünsche zukommen ließen. Für genau diese aufmerksamen und warmen Worte seiner Fans bedankte sich der Vertreter von Manuel Neuer jetzt auf Twitter - und das in dreifacher Ausgabe.

Neben einer deutschen Fassung veröffentliche der Spanier passenderweise einen Dank in seiner Landessprache und einen Tweet in Englisch - verständlich, wenn man bedenkt, dass der gebürtige Madrilene knapp acht Jahren beim FC Liverpool aktiv war.

Nach der Verletzung im "Traumspiel 2014" muss der FC Bayern wohl mehrere Wochen auf den 32-Jährigen verzichten, wie die Untersuchung am Dienstag bestätigte.

 

0 Kommentare