Eröffnung erst 2020 Barbra Streisand leitet Kulturhalle des World Trade Centers

Barbra Streisand wechselt noch einmal ihren Job: Ab 2020 wird sie die Leitung der im Bau befindlichen Kulturhalle des World Trade Centers in New York City übernehmen.

Was für eine riesige Ehre für die Sängerin Barbra Streisand (74, "Woman in Love"): Die gebürtige New Yorkerin wird die Leitung der geplanten Kulturhalle des World Trade Centers übernehmen. Dies berichtet unter anderem die "New York Times". Das WTC würde dank "Theater, Musik, Tanz und Film vibrieren und Leben an den geheiligten Ort bringen", zitierte das Blatt die 74-jährige Streisand. Die Eröffnung ist allerdings erst für das Jahr 2020 geplant.

Nach den Terroranschlägen des 11. Septembers 2001 entwarf der Star-Architekt Daniel Liebeskind die in Form eines Würfels gestaltete Halle, die eigentlich schon längst hätte eröffnet werden sollen. Aufgrund hoher Kosten wurde das Projekt jedoch immer verschoben und stand kurz vor dem Aus. Der US-Milliardär Ronald Perelman konnte die Kulturhalle allerdings mit eine Spende retten. Insgesamt soll der Bau knapp 250 Millionen Dollar verschlingen.

 

0 Kommentare