Erlangen 60-Jährige auf Weg zum Job vergewaltigt

Die Streifenbeamten wurden mit Steinen beworfen. Foto: dpa

ERLANGEN Die Erlanger Kripo ist noch am Anfang ihrer Ermittlungen. Es scheint aber so, als ob sie es mit einem grauenhaften Sexualverbrechen zu tun hat! Auf dem Weg zur Arbeit wurde jetzt eine 60-Jährige von drei Männern überfallen und brutal vergewaltigt.
Es geschah am Montagmorgen um 4 Uhr. Die Frau war mit ihrem Fahrrad von Erlangen in Richtung Osten (Uttenreuth) auf dem Fuß- und Radweg in der Gräfenberger Straße unterwegs.

 


Auf Höhe des Feuerwehrhauses in Buckenhof sei es passiert: Drei junge Männer zogen sie vom Rad, vergewaltigten sie dann! Leider aber vertraute sich die Frau erst Stunden später einem Verwandten an. Der reagierte sofort und erstattete Anzeige. Allerdings waren durch die vielen Stunden etwaige Spuren unbrauchbar. Von den Tätern fehlt jede Spur.


Eine Hoffnung hat die Polizei: Dem Opfer wurde von einem unbekannten Mann geholfen, der sie nach der Tat nach Hause begleitete. Der Mann – und andere eventuelle Zeugen – sollten sich schnell mit dem Kriminaldauerdienst in Verbindung setzen. Hinweise an: Tel. 0911/2112-3333. sw

 

0 Kommentare