Erfolgreiche Personenkontrolle Am Hauptbahnhof: Polizei fasst gesuchten Vergewaltiger

Beamte der Bundespolizei konnten am Münchner Hauptbahnhof einen gesuchten Vergewaltiger festnehmen. (Archivbild) Foto: dpa

Bei einer Personenkontrolle am Hauptbahnhof ging der Bundespolizei ein Mann ins Netz, der wegen einer Vergewaltigungstat gesucht wurde.

 

Ludwigsvorstadt - Beamte der Bundespolizei kontrollierten den 44-Jährigen am Sonntagabend am Münchner Hauptbahnhof. Zuvor hatte der betrunkene Mann (1,51 Promille) einen DB-Sicherheitsmitarbeiter beleidigt und geschlagen.

Ein Datenabgleich der Personalien ergab, dass der Mann seit dem 30. Dezember 2015 von der Traunsteiner Staatsanwaltschaft gesucht wurde.

Wegen eines Vergewaltigungsdelikts aus dem Jahr 2011 hat der 44-Jährige noch eine Restfreiheitsstrafe von 484 Tagen abzusitzen. Außerdem wird nun gegen ihn wegen Beleidigung und versuchter Körperverletzung ermittelt.

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading