Er wechselte unvermittelt die Spur Taxler verursacht Auffahrunfall - Fahrerflucht

Unvermittelt wechselte der Taxifahrer die Spur und verursachte damit einen Auffahrunfall. Foto: dpa

Ein rücksichtloser Taxifahrer hat in der Nacht auf Sonntag einen Auffahrunfall verursacht und ist anschließend einfach weitergefahren.

 

München - Ein Polizeiauto blockierte díe rechte Spur auf der Marsstraße Richtung stadtauswärts. Ohne zu blinken und ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten zog der Taxifahrer sein Auto auf die linke Spur.

Eine 48-Jährige, die seitlich versetzt hinter ihm fuhr, konnte dank einer Vollbremmsung einen Zusammenstoß gerade noch verhindern.

Zur gleichen Zeit fuhr eine 48-Jährige mit ihrem Pkw Audi A 3 auf dem linken Fahrstreifen der Marsstraße seitlich versetzt hinter dem Taxi in gleicher Richtung. Direkt dahinter fuhr eine 40-Jährige

Allerdings führ die hinter ihr fahrende 40-Jährige mit ihrem Ford trotz Vollbremsung auf den Audi der 48-Jährigen auf. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Der Taxifahrer fuhr einfach weiter.

Die Polizei bittet um Ihre Mithilfe:

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216- 3322, in Verbindung zu setzen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading