Er war extra aus dem Iran angereist Unterschleißheim: Uhrenhändler verprügelt und ausgeraubt

In Unterschleißheim wurde ein Uhrenhändler ausgeraubt. Foto: dpa

Ein Händler aus dem Iran ist am Samstagmorgen auf dem Weg zu einer Uhrenmesse verprügelt und ausgeraubt worden. Die Fahndung verlief erfolglos.

 

Unterschleißheim - Er ist extra zu einer großen Uhrenbörse in Unterschleißheim angereist und dann das: Ein Mann aus dem Iran ist am Samstagmorgen gegen 7:50 Uhr verprügelt und ausgeraubt worden.

Auf dem Weg vom Hotel zum Veranstaltungsort hatte ihn ein Unbekannter mit den Worten "Police, Police!" an der Kreuzung Kreuzung Röntgenstraße / Landshuter Straße aufgehalten - und dann auf den 52-Jährigen eingeprügelt. Zur selben Zeit kam ein zweiter Angreifer hinzu und entriss dem Iraner dessen Umhängetasche sowie einen Trolley. 

Beide Täter flüchteten zu Fuß - die Fahnung  verlief erfolglos.

Täterbeschreibung:

Täter 1: Männlich, ca. 30-35 Jahre alt, ca 185-190 cm groß, schlanke bis athletische Figur, bekleidet mit dunkelgrauem Kapuzenpullover und Jogginghose.

Täter 2: Männlich, ca. 170 cm groß, kräftige Figur, dunkle Haare, dunkel gekleidet.

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading