Er unterschreibt auch mit "Danny Ocean" George Clooney nutzt "Batman" als Pseudonym

Manchmal kann George Clooney anscheinend ein echter Witzbold sein Foto: Evan Agostini/Invision/AP

Anscheinend liebt George Clooney es, die Namen seiner Filmrollen als Pseudonyme zu verwenden. Angeblich unterzeichnet er E-Mails mit "Danny Ocean" und begrüßt Freunde in Voicemails mit dem Spruch "Hier ist Batman".

 

Dass George Clooney (53, "Gravity") extrem charmant sein kann, das hat der Hollywood-Star schon häufig bewiesen. Jetzt wird bekannt, dass er manchmal anscheinend auch ein regelrechter Witzbold ist. "Er unterschreibt E-Mails an Freunde mit einem einfachen ,Danny Ocean' und er liebt es Voicemails zu hinterlassen, in denen er ,Hier ist Batman' sagt", erklärt eine nicht näher genannte Quelle dem amerikanischen Magazin "Us Weekly".

2001, 2004 und 2007 trat Clooney in der Rolle des Danny Ocean in den Filmen "Ocean's Eleven", "Ocean's 12" und "Ocean's 13" auf. Schon zuvor - nämlich 1997 - mimte er den klassischen Superhelden Batman in "Batman & Robin". In der Comicverfilmung traten unter anderem auch Uma Thurman (44) als Poison Ivy und Arnold Schwarzenegger (67) als Mr. Freeze auf. "Der Fakt, dass er Batman gespielt hat, fasziniert George. Er ist auf alle seine Filme so unglaublich stolz", erzählt der Insider weiter.

Der Informant verrät weiter, dass Clooneys erste Email-Adresse eine Hommage an den Charakter Everett aus der Kultkomödie "O Brother, Where Art Thou?" war. Mit seiner Frau Amal Alamuddin (37) spreche der Schauspieler aber lieber am Telefon: "Er liebt es ihre Stimme zu hören!" George und Amal haben im vergangenen September in Venedig geheiratet.

 

0 Kommentare