Er fordert mehr Tantiemen Ex-Produzent Teddy Riley verklagt Lady Gaga

Lady Gaga auf dem iTunes Festival in London Foto: Joel Ryan/Invision/AP

Während Sängerin Lady Gaga mit dem Start ihres neuen Albums beschäftigt ist, muss sie sich nun auch mit einer Altlast herumschlagen: Musiker Teddy Riley zieht gegen sie wegen angeblich ausstehender Tantiemen vor Gericht.

 

Los Angeles - Popstar Lady Gaga (27) meldet sich demnächst mit ihrem neuen Album "Artpop" zurück, doch nun wird sie von der Vergangenheit eingeholt: R&B-Sänger Teddy Riley (46) klagt gegen seine Kollegin, wie das Klatschportal "TMZ" berichtet. Riley hat 2009 den Song "Teeth" auf dem Album "The Fame Monster" mitproduziert, und behauptet nun, dass ihm dafür auch 25 Prozent der Songwriter-Tantiemen zugesichert wurden. Die habe er nie erhalten.

Riley fordert nun 500.000 US-Dollar (etwa 370.000 Euro) und zusätzliche Strafzahlungen. Für Gaga ist es nicht der erste Rechtsstreit dieser Art: 2010 wurde sie von ihrem ehemaligen Produzenten Rob Fusari verklagt, der 20 Prozent der Einnahmen ihrer Produktionsfirma Mermaid Music forderte. Damals wurden sowohl Fusaris Klage als auch Gagas Gegenklage vom Gericht abgewiesen.

 

0 Kommentare