Entschuldigung bei Markus Lanz Elyas M'Barek: "Markus, es tut mir wirklich Leid!"

Elyas M'Barek bei der ProSieben Show "Circus HalliGalli" Foto: © ProSieben

Elyas M'Barek sorgte bei der letzten "Wetten dass...?"-Sendung für einen kleinen Twitter-Skandal. Jetzt entschuldigte er sich offiziell bei Markus Lanz.

 

Berlin - Für Elyas M'Barek läuft es zur Zeit mehr als rund! Der Schauspieler ist mit seiner Komödie "Fack ju, Göhte!" auf Platz eins der Kino-Charts geschossen - und ein Abstieg von der Spitze ist nicht in Sicht.

Der Österreicher hat nur einen Fleck auf seiner bisher weißen Weste: sein Auftritt bei der ZDF-Show "Wetten dass...?" vor knapp zwei Wochen, bei dem M'Barek seinem Handy weit mehr Aufmerksamkeit widmete als der Sendung selbst. Der Schauspieler war scheinbar gelangweilt von Markus Lanz und den Wetten, twitterte die komplette Show hindurch seiner Fangemeide.

Jetzt hat Elyas M'Barek seinen Auftritt bei der ProSieben-Sendung "Circus HalliGalli" genutzt, um sich ganz offiziell bei dem ZDF-Moderator zu entschuldigen. „Markus, es tut mir wirklich leid. Ich entschuldige mich förmlichst für meine Twitterei und meine Unaufmerksamkeit.“, erklärte der "Fack ju, Göhte"-Darsteller dort etwas aufgeregt. „Ich wollte wirklich nicht unhöflich sein und entschuldige mich auch bei den Zuschauern dafür, dass ich meine Hände in der Hosentasche hatte.“, ergänzte M'Barek. 

Mit einer so netten Entschuldigung dürfte sich die ganze Sache erledigt haben - und Elyas M'Bareks Weste wieder fleckenfrei sein.

 

0 Kommentare