England Chelsea gewinnt Europa League, Titeltraum für Özil geplatzt

Baku - Der FC Chelsea hat zum zweiten Mal nach 2013 die Fußball-Europa-League gewonnen. Die Mannschaft gewann das Endspiel in Baku gegen den Londoner Stadtrivalen FC Arsenal mit 4:1. Das Team von Mesut Özil hat damit den ersten Europacup-Sieg seit 25 Jahren und ein versöhnliches Ende einer verkorksten Saison verpasst. Özil, der als einziger von vier Deutschen im Kader beider Clubs zum Einsatz kam, wartet damit weiter auf seinen ersten internationale Vereins-Titel.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading