Engelsgleich auf dem roten Teppich Met Gala: Katy Perry schwebt auf Flügeln ein

Katy Perry präsentiert sich als Engel bei der Met Gala Foto: imago/UPI Photo

Unfassbarer Auftritt von Katy Perry bei der diesjährigen Met Gala in New York. In einem goldenen Versace-Minikleid und riesigen Engelsflügeln stahl sie wirklich allen anderen die Show.

Für Understatement war die Sängerin Katy Perry (33, "Witness") noch nie berühmt. Bei der diesjährigen Met Gala in New York bewies sie nun einmal mehr ihren Mut zur Selbstinszenierung und stahl damit allen anderen Promis eindeutig die Show: In einem goldenen Versace-Minikleid und übergroßen Engelsflügeln schwebte sie über den roten Teppich und zog damit alle Blicke auf sich. Über das Wahnsinns-Dress der diesjährigen Co-Vorsitzenden der Gala, Donatella Versace, wurde zusätzlich eine Art Kettenhemd gelegt, um noch mehr Akzente zu setzen. Ihre Spannweite betrug Medienberichten zufolge knapp zwei Meter. Dazu kombinierte der Superstar kniehohe Stiefel, selbstverständlich ebenfalls in Gold.

Natürlich traf Perry damit auch perfekt das Motto der diesjährigen Veranstaltung: Mode und Religion. Übrigens: Wie das Promi-Portal "TMZ" außerdem berichtet, kam Perry fast zu spät zur Gala. Sie ließ sich standesgemäß nicht in einer langweiligen schwarzen Limousine vorfahren, sondern stellte sich in ihrer ganzen Pracht auf die Rückbank eines Oldtimer-Cabrios, um am roten Teppich vorzufahren. Dumm nur, wenn das alte Auto nicht sofort anspringen will. Der Fahrer scheitert in einem Video, das dem Portal vorliegt, mehrfach beim Startvorgang des Fahrzeugs. Als sich bereits die Panik in Katy Perrys Augen Bahn bricht, klappt es aber doch noch: Auftritt also komplett gelungen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null