In einem Interview sprach Inter-Star Ivan Perisic über seinen Landsmann und Bayern-Trainer Niko Kovac sowie über seine Zukunft. Peilt der 29-Jährige etwa eine Rückkehr in die Bundesliga an?

München - Ivan Perisic, mittlerweile bei Inter Mailand und Vertrag, und Bayern-Trainer Niko Kovac arbeiteten zusammen in der kroatischen Nationalmannschaft. In einem Interview mit der kroatischen Sportzeitung "Sportske novosti" sprach der 29-Jährige jetzt über seinen ehemaligen Coach und seine Zukunftspläne.

Wohl nicht ganz ernst gemeint, bringt sich der Flügelspieler dabei mit einem Engagement beim FC Bayern ins Gespräch: "Er (Kovac, d. Red.) hatte sehr großen Einfluss auf mich, unter ihm habe ich immer gut gespielt für Kroatien. Ich gratuliere ihm zu allem, was er in Deutschland erreicht hat und zur Unterschrift bei Bayern", so Persisic. Und weiter: "Wenn er mich will, weiß er ja, wo er mich finden kann."

Perisic will in Spanien oder England spielen

"Wenn ich den Verein wechseln sollte, dann nur zu einem Spitzenverein in einer der besten Ligen der Welt", so Perisic. Doch es bleibt wohl bei einem lockeren Spruch des Kroaten, denn gleichzeitig stellt er auch klar, dass er am liebsten in England oder Spanien spielen würde. Zwar steht Perisic noch bei Inter Mailand unter Vertrag, doch immer wieder kommen Wechelgerüchte auf. So soll unter anderem Manchester United an einer Verpflichtung des WM-Teilnehmers interessiert sein.

Perisic wechselte 2015 vom VfL Wolfsburg nach Italien, zuvor war er bei Borussia Dortmund tätig. Der 29-Jährige war einer der Garanten dafür, dass es die kroatische Nationalmannschaft bei der WM in Russland bis ins Endspiel geschafft hat. Bei Inter hat er noch einen Vertrag bis 2022.

Zusatzinhalte
Öffnen Sie bitten den Artikel auf unserer Website, um diesen Inhalt anzusehen.
Zur mobilen Website