Energie-Studie Jeder fünfte Hauseigentümer will Solaranlage kaufen

Jeder fünfte deutsche Hauseigentümer plant laut einer Studie in den kommenden zwei Jahren die Anschaffung einer Solaranlage im Wert von durchschnittlich 12 000 Euro. Rechnerisch würden private Kunden damit mehr als 25 Milliarden Euro ausgeben.

 

Düsseldorf - Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Beratungsfirma Batten & Company, die der "WirtschaftsWoche" vorliegt. Allerdings hätten es die deutschen Solaranlagenhersteller verpasst, beim Verbraucher bekannte Marken zu etablieren, und geraten nun unter Druck durch chinesische Billiganbieter.

Für 90 Prozent der deutschen Kunden sind laut Studie die Marken von Solaranbietern unbekannt und austauschbar. Einzige Ausnahme ist der Bonner Hersteller Solarworld, der mit Prominenten wie Fußballstar Lukas Podolski und Schauspieler Larry Hagman wirbt. Zwei Drittel der Solaranlagenbesitzer kennen noch nicht mal den Anbieter ihrer eigenen Anlage auf dem Dach, ergab die Untersuchung.

 

0 Kommentare