Eminem rutscht ab Ed Sheeran bleibt der Platzhirsch in den Charts

Macht es sich auf Platz eins nochmal gemütlich: Ed Sheeran Foto: Warner Music/ Bert Brett

Kurz vor Jahresende demonstriert Ed Sheeran einmal mehr seine Dominanz und verteidigt sowohl in den Single- als auch in den Album-Charts weiter standhaft den ersten Platz. Das gab das Marktforschungsunternehmen GfK Entertainment nun bekannt. Der in der Vorwoche von Sheeran ("Divide") vom Thron gestürzte Eminiem rutscht mit seinem Album "Revival" sogar auf Platz fünf ab. Den zweiten Platz nimmt an seiner statt Schlager-Queen Helene Fischer ein. Peter Maffay behauptet mit seinem "MTV Unplugged"-Album den dritten Rang.Die Hits aus den Charts und unendlich viele weitere Songs können Sie drei Monate lang für nur 0,99 Euro bei Amazon Music Unlimited hören

Wenig Bewegung gibt es an der Spitze der Single-Charts. Auch hier führt Ed Sheeran mit seiner Single "Perfect" das Feld an, gefolgt vom Rapper Bausa, der mit seiner Single "Was du Liebe nennst" wie in der Vorwoche Platz zwei belegt. Weiterer Rückschlag für Eminem: Sein Song "River" fliegt aus den Top 5.

Stattdessen schiebt sich Mariah Carey mit ihrem Weihnachtsklassiker "All I Want For Christmas Is You" von der Fünf auf die Drei. Dahinter macht es sich ein weiterer Weihnachtssong gemütlich: Wham! mit "Last Christmas". Insgesamt tummelten sich 39 Weihnachtslieder in den Offiziellen Deutschen Single-Charts - so viele wie nie zuvor.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null