EM-Qualifikation DFB-Frauen ohne Behringer und Goeßling

Melanie Behringer spielt seit 2014 für den deutschen Meister FC Bayern. Foto: dpa

Bundestrainerin Silvia Neid gehen vor den kommenden beiden EM-Qualifikationsspielen die Mittelfeldspielerinnen aus. Bayern-Spielerin Melanie Behringer fällt mit einem Kapselriss im Sprunggelenk aus.

 

Frankfurt/Main - Die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft muss in den anstehenden EM-Qualifikationsspielen auf Melanie Behringer und Lena Goeßling verzichten.

Bayern-Spielerin Behringer at sich einen Kapselriss im linken Sprunggelenk zugezogen. Die Wolfsburgerin Goeßling hatte bereits wegen einer Knieverletzung abgesagt.

Die DFB-Frauen treten am Freitag in Istanbul gegen die Türkei an (16.00 Uhr/ZDF) und bestreiten am nächsten Dienstag in Osnabrück die Partie gegen Kroatien (18.00 Uhr/ARD).

Wie der DFB am Dienstag mitteilte, verzichtete Bundestrainerin Silvia Neid nach der Berufung von Pauline Bremer (Olympique Lyon) für Goeßling auf eine Nachnominierung.

 

0 Kommentare