EM-Kolumne Andreas Brehme: Reinsteigern!

AZ-Kolumnist Andreas Brehme freut sich über den deutschen Auftaktsieg – und die Tatsache, dass die zuvor in Frage gestellte Defensive um den von ihm empfohlenen Mats Hummels die Partie gewonnen hat.

 

So, jetzt sind wir drin im Turnier! Auch wenn die Partie gegen Portugal sicherlich kein Leckerbissen war und unsere Jungs leider nicht so druckvoll gespielt haben wie wir es mittlerweile gewöhnt sind, würde ich das Spiel grundsätzlich positiv bewerten.

Wir haben uns anders als die Holländer nicht blamiert zum Auftakt, haben gegen einen sehr starken Gegner mit etwas Glück gewonnen und können uns jetzt in dieses Turnier reinsteigern. Es wäre ja auch ungünstig, wenn die Mannschaft schon im ersten Spiel ihren besten Fußball gezeigt hätte und danach abbauen würde.

Schon komisch, dass ausgerechnet die Defensive, die wir alle vor dem Turnier als vielleicht einzigen Schwachpunkt der Elf ausgemacht hatten, am Samstag das Spiel gegen Portugal gewonnen hat. Ich hatte ja schon in meiner letzten Kolumne geschrieben, dass ich an Jogi Löws Stelle Mats Hummels statt Per Mertesacker in der Innenverteidigung neben Holger Badstuber spielen lassen würde. Umso mehr freut mich, dass Mats am Samstag grandios und absolut fehlerfrei gespielt hat. Mats hat endlich auch beim DFB gezeigt, was er kann, toll! Ein Sonderlob hat auch Jerome Boateng verdient, der Cristiano Ronaldo ausgeschaltet hat. Vielleicht hat er die negativen Schlagzeilen und den Anschiss von Jogi mal gebraucht...

Aus dem Mittelfeld muss aber gegen die Elftal mehr kommen. Bastian Schweinsteiger und Sami Khedira waren kämpferisch okay, aber sie haben das Spiel nicht variabel genug gestaltet. Und Thomas Müller und Lukas Podolski haben Mesut Özil zu oft alleine gelassen. Schade! Aber ich mache mir keine Sorgen. Die Jungs können es ja.

 

0 Kommentare