Eltmann Verliebter Fahrer rast 100 km/h zu schnell

Weil er zu einem Treffen mit seinen neuen Freundin nicht zu spät kommen wollte, raste ein verliebter Autofahrer mit fast 200 Stundenkilometern durch eine 100km/h-Zone.

 

Eltmann - Mit fast 200 Stundenkilometern und damit doppelt so schnell wie erlaubt, ist ein 32-jähriger Autofahrer von der Polizei auf der Autobahn 70 nahe dem unterfränkischen Eltmann erwischt worden. Als Erklärung dafür, warum er es so eilig habe, habe der Mann am Dienstag angegeben, frisch verliebt zu sein und zu einem Treffen mit seiner neuen Freundin in Sachsen auf keinen Fall zu spät kommen zu wollen, teilte das Polizeipräsidium am Mittwoch mit.

Den 32-Jährigen kommen seine Schmetterlinge im Bauch laut Polizei teuer zu stehen: Neben 600 Euro Bußgeld erwartet ihn ein dreimonatiges Fahrverbot. Sollte er bereits Punkte in Flensburg haben, verdoppelt sich der Bußgeldbetrag.

 

0 Kommentare