Ellie Goulding Im Latex-Kleid zur Fetisch-Party

Ellie Goulding Foto: BangShowbiz

Ellie Goulding, die für den Fetisch-Film '50 Shades of Grey' den Soundtrack lieferte, gab zu, dass sie selbst schon Erfahrungen mit den verruchten Partys hat.

 

London - Ellie Goulding und ihr Freund Dougie Poynter waren schon zusammen auf einer Fetisch-Party.

Die Sängerin hat in einem Interview mit der Zeitung 'The Sun' verraten, wie sie und ihr Liebster nach fast zwei Jahren Beziehung versuchen, für Abwechslung zu sorgen. Die 28-Jährige erklärte: "Ich war vor einiger Zeit bei einer Fetisch-Party. Einer meiner besten Freunde sagte: 'Willst du zu einer Party kommen?' Das Motto war Fetisch und Surrealismus. Ich war im Stress, also hab ich einfach ein Latex-Kleid getragen und Handschuhe und das war's."

Doch die Blondine erklärte schnell, dass es relativ brav zuging. Die Solo-Künstlerin fügte hinzu: "Es war nicht so intensiv. Es gab Männer, die oben ohne herumliefen. Dougie hat sein Shirt nie ausgezogen. Er hätte aber das Aussehen dafür. Er ist kein Exhibitionist. Aber niemand hatte Sex oder so. Es ging nicht so weit, es war zu anständig, jeder war sehr nett. Aber es hätte nur eine Person gebraucht, die begonnen hätte, sich ganz verrückt zu verhalten... Nichts kann mich mehr schockieren, irgendwie. Ich fühle mich so, als hätte ich schon alles gesehen."

 

0 Kommentare