Elijah Wood "Pädophilie ist das größte Problem in Hollywood"

Elijah Wood Foto: BangShowbiz

Elijah Wood verriet in einem Interview, dass es in der Traumfabrik Hollywood einen Kinderschänder-Ring gibt. Er unterstütze die Aussagen eines bekannten Kollegen.

Los Angeles - Hollywood ist laut Elijah Wood voller Pädophiler.

In einem Interview mit der britischen 'Sunday Times' hat der Schauspieler über die Schattenseiten der berühmten Filmindustrie gesprochen und erzählte: "Ich wurde in die dunklen Abgründe geführt und realisierte, dass diese Dinge möglicherweise noch immer passieren." Der 35-Jährige begann seine Karriere als Kinderstar. "Da war etwas komisches im Gange in Hollywood. Es war alles organisiert. Es gibt viele Giftschlangen in dieser Industrie." So verglich er die Machenschaften mit dem Fall des britischen TV-Moderators Jimmy Savile, der in seiner Karriere mindestens 500 Kinder missbraucht haben soll. "Menschen mit solchen Interessen sehen dich als Beute", so der Schauspieler, der seine Karriere im Alter von acht Jahren begann.

Sex mit Minderjähriger? R. Kelly wehrt sich gegen Pädophilie-Vorwürfe

Glücklicherweise beschützte ihn seine Mutter Anne Henry vor Übergriffen. "Sie war mehr damit beschäftigt, mich zu einem guten Menschen zu erziehen, statt meine Karriere zu pushen." Sein Kollege Corey Feldman, der in 'The Goonies' oder 'Lost Boys' mitspielte, gab zuletzt in seiner Biografie an, dass er im Alter von 14 Jahren von Pädophilen umgeben war. "Das Problem Nr. 1 in Hollywood war und ist Pädophilie - und wird es immer sein."

 

0 Kommentare