Eishockey Auswärtspleite: EHC verliert in Düsseldorf

Auswärtspleite: Der EHC (weiße Trikots) verliert mit 1:3 bei der Düsseldorfer EG. Foto: imago/Beautiful Sports

Der EHC hat auswärts bei der Düsseldorfer EG verloren. Die Münchner unterlagen 1:3, bleiben aber trotzdem auf dem zweiten Tabellenplatz.

Düsseldorf - Für den EHC Red Bull München läuft es nach der Deutschland-Cup-Pause nicht rund. Der EHC verlor beim Tabellenvierten Düsseldorfer EG mit 1:3 (0:1|0:0|1:2).

John Henrion hatte die DEG in Führung gebracht (9. Minute), Ken Andre Olimb auf 2:0 erhöht (43.), den Anschlusstreffer von Konrad Abeltshauser (53.) konterte Carl Ridderwall mit dem 3:1-Endstand (56.). Es war die dritte Niederlage in den letzten sechs Spielen.

"Wir sind gut gestartet und haben bei fünf gegen fünf dominiert, wir haben aber viel zu viele Strafen genommen", so Torschütze Abeltshauser nach der Partie.

Der EHC bleibt weiter auf dem zweiten Tabellenplatz und ist damit der ärgste Verfolger von Spitzenreiter Mannheim.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null