Eisenteil durch Scheibe gebohrt Unglaublich! Hier kam die Fahrerin unverletzt raus

Das Eisenteil schlug durch die Windschutzscheibe, die Fahrerin blieb wie durch ein Wunder unverletzt. Foto: Polizeidirektion Lahn-Dill/dpa

Unglaubliches Glück hatte eine 77-jährige Autofahrerin auf der A45 bei Dillenburg. Am Mittwoch ist ein Eisenteil durch ihre Windschutzscheibe geflogen – dabei blieb sie wie durch ein Wunder völlig unverletzt.

 

Dillenburg - Angesichts der erschreckenden Bilder hatte die 77-jährige Frau wohl gleich mehrere Schutzengel bei sich: Ein Eisenteil, wohl der Sicherungsbügel eines Autotransporters, ist am Mittwochmittag mit voller Wucht durch die Windschutzscheibe ihres Polos gekracht. Wie die Polizei berichtet, blieb die Seniorin allerdings völlig unverletzt.

Auf der A45, zwischen den Anschlussstellen Dillenburg und Herborn-West krachte das Eisenteil in einem Baustellenbereich zunächst auf die Motorhaube – anschließend durchschlug es dann die Windschutzscheibe. Derzeigen Ermittlungen der Polizei zufolge flog der Eisenbügel wohl aus dem Gegenverkehr auf das Auto.

Jetzt sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise zum Vorfall geben können. Hinweise nehmen die Ermittler unter Tel.: (06033) 70430 entgegen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading