Eisacktal/Südtirol Auf Entdeckungstour – Abwechslungsreiche Wanderwege auf dem Rosskopf bei Sterzing

Die Alpinstadt Sterzing Foto: TVB Eisacktal/Klaus Peterlin

Abenteuer pur beim Lama-Trekking auf der Rosskopfrunde, von Alm zu Alm auf dem Dolomieuweg. Die Wanderwege auf dem Rosskopf bei Sterzing laden Aktivurlauber dazu ein, mitten in Südtirols Natur auf Erkundungsreise zu gehen.

 

In 10 Minuten vom mittelalterlichen Stadtzentrum der Alpinstadt Sterzing direkt ins sommerliche Freizeitvergnügen. Die Talstation der Kabinenseilbahn des Freizeitberges Rosskopf liegt keine fünf Gehminuten vom Stadtkern der nördlichsten Stadt Italiens entfernt.

Der Rosskopf bietet eine Fülle an wunderschönen Wanderungen bis hin zu eindrucksvollen Gipfeltouren, etwa zu den Telfer Weißen. Dabei bringt Sie die Aufstiegsanlage bequem auf 1.860 m zum Ausgangspunkt zahlreicher Ausflugsmöglichkeiten.

Frühausteher werden auch in diesem Sommer bei einer geführten Sonnenaufgangswanderung “zum Köpfl”  mit einem atemberaubenden Panorama belohnt. Die Aussichtsplattform unterhalb des Gipfels des Rosskopfes gibt den Blick auf die 3000er der Stubaier und Zillertaler Alpen bis hin zu den Südtiroler Dolomiten frei.

An der Bergstation der Seilbahn Rosskopf beginnt die abwechslungsreiche Rosskopf-Runde – eine Rundtour, die jede Menge Spaß für die ganze Familie verspricht. Im Streichelzoo„Rossy Park“  hoppeln Hasen munter durch das Freigehege und Ponys freuen sich über Streicheleinheiten. Und einmal wöchentlich dürfen Kinder beim Lama-Trekking mit Albin die gutmütigen Tiere selbst den Weg entlang führen. Ein Abenteuer für die ganze Familie!

Plätscherndes Wasser hat eine beruhigende Wirkung, es lädt zum Verweilen und Kontemplieren ein. Die Stationen entlang des 2014 neu geschaffenen Wassererlebnisweges am Rosskopf in Sterzing haben aber nicht nur eine entspannende Wirkung auf Körper und Geist, sie zeigen auch den Weg der Trinkwasserversorgung, vom Gletscher bis ins Glas.

Wandern auf den Spuren des französischen Wissenschaftlers und Abenteurers Deodat de Dolomieu, der im Gebiet des heutigen „6-Almen Weges“ den „Dolomit“ entdeckte. Der Ausgangspunkt des nach ihm benannten Dolomieu-Weges findet sich an der Bergstation der Seilbahn Rosskopf. Von dort führt der anspruchsvolle Wanderweg vorbei an sechs Almen bis ins innere Pflerschtal. Entlang des Weges informieren Schautafeln über Flora, Fauna und Geologie des nördlichen Eisacktals.

Angebot in Sterzing und Umgebung: Erlebnistage für Wanderer

Gültig bis 30.08.2014  und von 31.08. bis 05.10.2014 

Inklusivleistungen:

  • 3 Übernachtungen (Donnerstag – Sonntag) oder 4 Übernachtungen (Sonntag – Donnerstag), jeweils mit Halbpension, Frühstück oder im Appartement   3-Tages-TourCard - die All-Inklusive Gästekarte (Eintritt in alle Museen, Freizeitmöglichkeiten und Wertkarte für öffentliche Verkehrsmittel) 
  • 1 Lunchbox gefüllt mit Südtiroler Produkten und 1 Wanderkarte Kompass "Sterzing und seine Ferientäler"
  • 1 Geführte Wanderung am Rosskopf mit Hütteneinkehr und Brettljause

im 3* Hotel mit HP ab € 207 pro Person

 

0 Kommentare