Einzelhandel Käfer plant weitere Delikatessenmärkte

Der Käfer Delikatessenmarkt in Schwabing. Foto: Käfer Delikatessen Markt

Gibt´s bald weitere Filialen des Käfer Delikatessenmarktes im Großraum München? Michael Käfer denkt zumindest ernsthaft über eine Expansion nach - vielleicht schon bald bis nach Hamburg.

 

München - Der Münchner Gastronomieunternehmer Käfer prüft eine Expansion mit seinen Delikatessen-Märkten. „Wir verfolgen die Idee im Großraum München weiter“, sagte Michael Käfer der „Welt am Sonntag“. „Wenn wir hier sieben, acht Läden haben, dann werden wir überlegen, ob wir das Konzept etwa auch in anderen Gebieten mit hoher Kaufkraft wie Hamburg oder im Rhein-Main-Gebiet starten.“ Derzeit betreibt das Unternehmen fünf Märkte im Raum München.

Das Sortiment ist mit 2.000 Produkten kleiner als im Stammhaus in der Prinzregentenstraße. Käfer erwartet im laufenden Jahr ein nur verhaltenes Geschäft. Das vergangene Jahr sei eines der besten in der Unternehmensgeschichte mit 125 Millionen Euro Umsatz gewesen, sagte er. „Für 2013 sehen wir noch nicht klar. Wir wären aber nicht enttäuscht, wenn es etwas schlechter ausfällt.“

 

0 Kommentare