Einwohner-Aufwärtstrend Bayerns Bevölkerung wächst

Außer in Ober- und Unterfranken wächst die Bevölkerung in allen bayerischen Regierungsbezirken weiter an. Grund hierfür ist vor allem die Zuwanderung.

 

München – Bayerns Bevölkerung nimmt weiter zu. Ende März 2013 lebten im Freistaat rund 12,52 Millionen Einwohner, wie das bayerische Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung am Freitag in München mitteilte. Seit dem Zensusstichtag im Mai 2011 wuchs die Bevölkerung damit um etwa 127 300 Einwohner.

Der Aufwärtstrend der Einwohnerzahl ergibt sich trotz eines Geburtendefizits aufgrund der Zuzüge aus anderen Bundesländern sowie der Zuwanderung aus dem Ausland. Der Zuwachs ist dabei ungleich verteilt: Während die Bevölkerung in Oberfranken und Unterfranken schrumpfte, verzeichneten die übrigen Regierungsbezirke Bayerns Bevölkerungsgewinne.

 

2 Kommentare