Einkaufszentrum Betrunkener stürzt in Heizungsschacht

Ein ungewöhnlicher Einsatz für die Rettungskräfte: Ein Mann steckte im Heizungsschacht eines Einkaufszentrums. Foto: AZ

Wie er dort hineinfallen konnte, ist ein Rätsel: Ein 23-jähriger betrunkener Mann ist in den Heizungsschacht eines Landshuter Einkaufszentrums gestürzt.

 

Landshut - Ein 23-Jähriger ist in einen Heizungsschacht auf dem Dach eines Landshuter Einkaufszentrums gefallen. Der Verletzte rief am Sonntag mit seinem Handy die Polizei und lenkte die Einsatzkräfte mithilfe der akustischen Orientierung an einem Martinhorn zu der Unfallstelle, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Erschwert wurde die Rettungsaktion dadurch, dass der alkoholisierte Mann nicht wusste, wo er sich befand und wie er dort hinkam. Dies ist momentan auch den Beamten ein Rätsel. Denn alle Türen waren versperrt, der Dachaufgang mit Stacheldraht gesichert und der Heizungsschacht mit einem Metallgeländer geschützt.

Die Polizei geht von Selbstverschulden aus.

 

0 Kommentare