Große Autos, große Profite: Dieser Slogan gilt heute noch – in den meisten Fällen. Wer unter den Edel-Anbietern am meisten Gewinn pro Wagen macht.

München - Ferrari, Maserati, Bentley: Wie viel kassieren die Luxus-Hersteller pro Auto, das sie verkaufen? Mit dieser Frage hat sich "Autopapst" und Wirtschaftsprofessor Ferdinand Dudenhöffer beschäftigt.

Seine Studie zeigt: Die Unterschiede sind massiv. Ferrari machte im ersten Halbjahr mit jedem verkauften Auto 69.000 Euro Betriebsgewinn – Jaguar Land Rover dagegen kommt nur auf rund 800 Euro, Tesla und Bentley legen sogar bei jedem Auto kräftig drauf.

Mercedes, BMW und Audi sind mit Preisen von im Schnitt 33.000 bis 38.000 Euro pro Auto und rund 3.000 Euro Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) gut im Rennen.

Gewinn und Umsatz pro verkauftem Fahrzeug – klicken Sie sich in der Bilderstrecke durchs Ranking der Luxus-Hersteller.