In Plattling und Straubing Millionenschaden durch Brände

Straubing: Eine 90-Jährige hat sich nicht mehr aus dem Erdgeschoss dieses Hauses retten können. Foto: Hans Filipcic

In Plattling stehen ein Holzschuppen und ein Geschäftshaus lichterloh in Flammen. Im nahen Straubing stirbt eine Frau (90) beim Feuer in ihrer Wohnung

 

Plattling/Straubing - Schwarzer Rauch hängt über Plattling, der Stadtplatz muss geräumt, die vielbefahrene B8 komplett gesperrt werden: Am Samstagmorgen ist mitten in der Innenstadt ein Holzschuppen ausgebrannt. Das Feuer konnte nicht sofort aufgehalten werden, der Brand ging auf den Dachstuhl des benachbarten Geschäftsgebäudes über. Dort sind unter anderem ein Supermarkt und eine Physiotherapie-Praxis untergebracht. Am Dach war zudem eine Photovoltaik-Anlage angebracht. Der Schaden fällt enorm hoch aus: rund eine Million Euro. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist noch unklar. Die Kripo ermittelt. Noch ein Brand beschäftigte die Feuerwehr in Niederbayern am Samstagmorgen: In Straubing brannte es in der Wohnung eines Rentner-Paares. Der 88-jährige Ehemann rettete sich schwerverletzt ins Freie, seine Frau (90) konnte von den Helfern nur noch tot geborgen werden.

 

0 Kommentare