Ein Paradies für Mountainbiker Mit dem Radl durch die Alpenwelt Karwendel

Vorbei am Enzian radeln - was kann schöner sein. Foto: Alpenwelt Karwendel / Wolfgang Ehn

Sommer ist die Jahreszeit für begeisterte Radsportler. Der Tipp für Mountainbike-Fans ist die Alpenwelt Karwendel. Hier in Bayern starten Weltklasse-Biker zur legendären Transalp und Mountainbike-Magazine geben dem Karwendel stets Bestnoten.

Um den Mittenwald, Krün und Wallgau, was die Alpenwelt Karwendel darstellt, sind über 25 Radtouren für passionierte Biker zu entdecken. Viele der Radtouren sind bei Bike & Hike Touren mit Wandern zu kombinieren. Wer es gemütlicher mag und dafür einen umso malerischen Ausblick genießen möchte, der kann am Isarradweg entlang radeln von der Quelle im Karwendel durch die beschaulichen Urlaubsorte in Bayern.

Für Rennradfans wartet auf der Strecke nach Tirol oder zum Tegernsee jede Menge Fahrspaß. Insgesamt rund 1.200 Kilometer und 30.000 Höhenmeter lassen sich per Bike in der Alpenwelt erfahren.

Ständige Begleiter beim Radfahren sind die Natur, der Blick auf die bayerischen Alpen und reine Lebensfreude. Natürlich darf auf einer Radtour in Bayern immer Zeit für ein erfrischendes Radler auf einer Alm oder im Biergarten sein. Vorbei am Enzian, idyllischen Panoramen kombiniert mit urigen Hütten und erfrischenden Stopps an Bergseen – so geht Radln in Oberbayern.

Als besonderes Schmankerl für alle Radfans und solche, die es werden wollen, können in der Alpenwelt Karwendel viele gute Tipps von ausgebildeten Bikeguides eingeholt werden. Es besteht auch die Möglichkeit an geführten Touren teilzunehmen.

Weitere Informationen sind unter http://www.alpenwelt-karwendel.de erhältlich.

 

0 Kommentare