Ein Konkurrent mehr "Die Bachelorette 2019": Bekannter Rückkehrer und eine Liebes-Beichte

Er will es noch einmal wissen: Alex Hindersmann buhlt um die Gunst von Bachelorette Gerda. Foto: TVNOW

In der dritten Folge "Die Bachelorette" kehrt ein bekanntes Gesicht der Kuppelshow in die Männervilla zurück. Am Ende muss Gerda noch ein Rätsel lösen: Ein Single-Mann soll vergeben sein.

 

In der dritten Folge von "Die Bachelorette" begrüßt Gerda Lewis (25) einen neuen (alten) Kandidaten, der ihr Herz erobern möchte. Bei der Nacht der Rosen platzt eine überraschende Bombe: Einer der Single-Männer soll vergeben sein. Wer spielt ein falsches Spiel?

Eine Flaschenpost offenbart zunächst die Auserwählten für das nächste Gruppendate: Keno, Harald, Florian, David und Jonas dürfen mit der Junggesellin auf einer Luxusjacht schippern. Ein Traum der Männer geht dabei in Erfüllung: Die Bachelorette zeigt sich im knappen Bikini und springt mit ihnen ins kühle Nass. Keno nutzt die Gelegenheit und lässt sich mit Gerda auf einem Surfbrett abtreiben. Auch zwischen David und der Bachelorette fliegen bei einem Moment der Zweisamkeit weiter die Funken. Er geht sogar zum Kuschel-Angriff über - sie lässt es gerne zu. Bei einem Gespräch mit Jonas verspürt Gerda hingegen "keine Anziehungskraft" und findet den Kandidaten gelinde gesagt "langweilig". Jonas dagegen hat nach dem Wortwechsel "voll das gute Gefühl" und ist sich einer Rose bereits sicher...

Am nächsten Tag wartet ein besonderes Blind Date auf die Bachelorette: Alex Hindersmann (30) möchte es noch einmal wissen. Der Personal Trainer hat die letzte Rose der "Bachelorette 2018", Nadine Klein (33), bekommen. Doch die Beziehung war nur von kurzer Dauer. Deshalb will er sich neu verlieben - warum sollte es nicht noch einmal bei der Kuppelshow klappen? Gerda ist beim ersten Aufeinandertreffen mehr als überrascht, wer da vor ihr steht. Alex ist für die Blondine kein Unbekannter, die beiden hatten bereits bei einem Event das Vergnügen. Es wurde ihnen sogar eine Affäre angedichtet.

Wird es dieses Mal mit der großen Liebe klappen?

Es verwundert also nicht, dass beim ersten Gespräch die Harmonie stimmt. Sowohl optisch (Sie: "Er ist schon ein hübscher Mann", Er: "Sie sieht aus wie meine Ex-Freundinnen"), als auch bei der Familienplanung, beide wollen Zwillinge haben, stimmen die Vorstellungen überein. Die Antwort auf Alex' Frage, ob er bleiben und sie weiter kennenlernen darf, ist nur noch reine Formsache. Dass Alex bereits eine Bachelorette an seiner Seite hatte, stört Gerda nicht: "So lange waren sie ja nicht zusammen", erklärt sie pragmatisch.

Die Männer warten währenddessen auf ein Date mit Gerda - und müssen sich stattdessen mit einem neuen Konkurrenten auseinandersetzen. Als der Neuankömmling die Villa betritt und ankündigt: "Ich zieh jetzt bei euch ein", trifft er auf gemischte Reaktionen. Daniel freut sich, seinen Kumpel in der Villa begrüßen zu können, Oggy und Serkan wittern insbesondere optische Konkurrenz - Die Karten werden neu gemischt.

Beim zweiten Gruppendate möchte Influencerin Gerda die Männer in ihre Welt entführen: Bei einem Fotoshooting schlüpfen die Männer in Gladiatoren-Outfits und posieren neben der Ex-"GNTM"-Kandidatin, die sich in einer weißen Tunika präsentiert. Andreas gewinnt noch ein Einzelshooting und darf Gerda in den Armen halten. Doch ein anderer Kandidat gewinnt den Jackpot: Tim darf den Abend mit Gerda verbringen - für sie "das erste krasse Date", weil er bisher einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat. Bei Wein und Kerzenschein inklusive Kuschel-Einheit versucht Gerda den zurückhaltenden Single aus der Reserve zu locken. Sogar einem Kuss wäre sie nicht abgeneigt - doch die Zeit der Zweisamkeit reicht dafür nicht aus.

Beziehungsstatus: ungeklärt

Die letzte Nacht der Rosen beginnt mit einer Hiobsbotschaft: Ihr sei zu Ohren gekommen, dass einer der Männer womöglich gar nicht Single sei, erklärt Gerda. Der Abend endet in einem einzigen Rätselraten: Welcher Kandidat hat eine Freundin, die Zuhause auf ihn wartet? Bei einem Gespräch mit Mudi will es Gerda dann wissen: Sind die Gerüchte um ihn und seinen falschen Beziehungsstatus wahr?

Mudi versichert, dass er seit einem Jahr Single sei, seine letzte Beziehung aber tatsächlich einem Auf und Ab glich. Gerda scheint nicht wirklich besänftigt. Bei der Rosenvergabe ist sich dann auch Mudi nicht mehr sicher, ob er mit Ex-Freundin Tanja wirklich schon abgeschlossen hat. Er habe hier nichts verloren und müsse gehen, gesteht er überraschend. Gerda ist nicht traurig darüber, sie hätte die Unehrlichkeit sowieso nicht mit einer Rose belohnt. Auch Matin und Jonas müssen die Heimreise antreten.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading