Ein Jahr nach dem Umbruch Die Poschner-Bilanz: vier Tops, sechs Flops

TOPS: Gary Kagelmacher - Er dürfte auf lange Sicht der Top-Transfer des Jahres sein. Entwickelte sich nach Hinrunden-Chaos zum Schlüsselspieler. Könnte der nächste Kapitän werden. Foto: sampics

Noch ist nicht klar, ob Gerhard Poschner Sportchef des TSV 1860 bleiben wird. Im Zentrum der Kritik an ihm: die Transferpolitik. Die AZ macht den Faktencheck.

 

München - 13 Spieler verpflichteten die Löwen im Sommer. Dafür gab Poschner insgesamt gut 1,5 Millionen Euro aus und erzielte mit 13 Abgängen einen Transferüberschuss von knapp einer Million Euro. Sage und schreibe 34 Spieler setzte 1860 insgesamt ein, darunter drei Torhüter. Poschners Neuzugänge standen dagegen in nur 222 von 393 möglichen Spielen auf dem Platz (56 Prozent), was auch daran lag, dass sechs der 13 längere Verletzungspausen einlegen mussten. Die Neuzugänge erzielten 29 der 45 Pflichtspiel-Tore und legten zwölf Treffer auf.

Vier Tops - sechs Flops: Klicken Sie sich durch die Bilanz der Löwen-Neuzugänge!

 

9 Kommentare