Eigenes Barbecue-Restaurant? Wechseln die Backstreet Boys die Branche?

Die Backstreet Boys wollen offenbar von der Musik-Branche in die Gastronomie wechseln Foto: AdMedia/ImageCollect

Die Backstreet Boys planen offenbar einen kleinen Karrierewechsel. Statt neuer Musik wollen die Musiker ihren Fans offenbar bald Steaks im eigenen Restaurant servieren.

Die wirklich erfolgreichen Musiker-Zeiten der Backstreet Boys ("I Want It That Way") sind vorbei. Nun haben vier der einstigen Teenie-Helden wohl einen Karrierewechsel im Sinn. Wie das Klatschportal "TMZ" berichtet, wollen A.J. McLean (40), Howie D. (44), Brian Littrell (43) und Nick Carter (38) offenbar ein eigenes Barbecue-Restaurant eröffnen. Demnach habe die Firma BSB Entertainment Inc., bei der die Sänger als Direktoren gelistet sind, einen Antrag gestellt, um den Namen "Backstreet Barbecue" markenrechtlich schützen zu lassen.

Ein Sprecher der Backstreet Boys habe sich bislang noch nicht zu den Plänen geäußert, heißt es bei "TMZ" weiter. In letzter Zeit war es sehr ruhig um die Boyband geworden. Ihr letztes Album hatten sie 2013 veröffentlicht. Die Band tritt aktuell regelmäßig in Las Vegas auf. Ihre neuen Shows starten wieder im Juli 2018. Da bleibt viel Zeit, um zwischendurch ein Restaurant zu eröffnen...


 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null