Eifersuchts-Mord Lebenslang für den Mörder aus Schäftlarn

Anwalt Michael N. hat mit Messerstichen seine Ehefrau ermordet - und die vierjährige Tochter sah zu. Jetzt bekam er lebenslänglich. Foto: John Schneider/az

Die Staatsanwaltschaft hatte schon lebenslang für Michael N. gefordert. Heute hat das Münchner Schwurgericht den Anwalt aus Schäftlarn zu lebenslanger Haft verurteilt, weil er seine Frau erstochen hat.

 

München - Der 47 Jahre alter Anwalt Michael N. ist vom Münchner Schwurgericht wegen Mordes an seiner Frau zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Das Gericht entsprach damit am Dienstag dem Antrag der Staatsanwaltschaft.

Die Verteidigung hatte auf eine Verurteilung nur wegen Totschlags plädiert. Laut eigenem Geständnis hatte der Angeklagte die Mutter von vier gemeinsamen Kindern nach jahrelangen Auseinandersetzungen im Juni 2012 erstochen. Die Tat im Wohnhaus der Familie in Schäftlarn sei eine Reaktion auf schwere Kränkungen gewesen. Das Urteil geht von niedrigen Beweggründen aus.

 

6 Kommentare