Ehekrise bei Milliarden-Erbin Hat sich Athina Onassis von ihrem Ehemann getrennt?

Ist alles bereits vorbei? Verschiedene Medien berichten über eine Ehekrise im Hause Onassis: Demnach soll sich die Milliarden-Erbin Athina von ihrem Mann Álvaro de Miranda Neto getrennt haben.

 

Nach elf Jahren Ehe sollen Athina Onassis (31), Erbin des griechischen Reeders Aristóteles Onassis, und ihr Mann Alvaro de Miranda Neto (43) nun eine ernsthafte Krise durchleben. Die Online-Ausgabe der brasilianischen Zeitschrift "Época" berichtet, dass sich die beiden Profi-Springreiter angeblich getrennt hätten. Auch de Miranda Neto, der Doda genannt wird, bestätigte dem Blatt die Krise indirekt: "Es ist wirklich ein Sturm, aber ich werde meine Liebe nicht aufgeben", sagte der Brasilianer. Bei Instagram veröffentlichte er vor wenigen Tagen ein Selfie von sich und seiner Tochter, er schrieb dazu: "Egal was passiert, wir werden immer glücklich sein!"

Eine anonyme Quelle will "Época" verraten haben, dass sich beide immer noch sehr lieben. Wegen der Ehekrise werde Onassis angeblich auch nicht bei den Olympischen Sommerspielen in Rio de Janeiro springen. Onassis und de Miranda Neto hatten im Dezember 2005 geheiratet, sie haben keine gemeinsamen Kinder.

 

0 Kommentare