Ehe-Aus Liam Hemsworth reicht Scheidung von Miley Cyrus ein

Ihre Ehe hat nur kurz gehalten: Miley Cyrus und Liam Hemsworth. Foto: PA/dpa

Liam Hemsworth will einen schnellen Schlussstrich unter die gescheiterte Beziehung mit Miley Cyrus setzen: Nach der Trennung folgt jetzt prompt die Scheidung.

 

Los Angeles - Vor gut zehn Tagen gaben Miley Cyrus (26) und Liam Hemsworth (29) ihre Trennung bekannt, nun folgt der nächste Schritt: Hemsworth habe die Scheidung eingereicht, berichteten US-Medien.

Dem Entertainment-Portal "The Blast" zufolge stellte der australische Schauspieler am Mittwoch den Antrag vor Gericht in Los Angeles. Er habe "unüberbrückbare Differenzen" als Grund angegeben, berichtete "The Blast" unter Berufung auf die Dokumente. Laut "People.com" hat Hemsworth die Promi-Anwältin Laura Wasser angeheuert. Eine Anfrage bei Hemsworths Sprecherteam blieb zunächst ohne Antwort.

Das Promi-Paar hatte am 10. August über das Management der Sängerin ("Wrecking Ball") mitgeteilt, dass es sich nach nicht einmal einem Jahr Ehe getrennt habe. "Sie haben entschieden, dass es das Beste ist und sie sich auf sich selbst und ihre Karrieren konzentrieren."

Wenige Tage später schrieb Hemsworth auf Instagram, dass er ihr für die Zukunft Gesundheit und Glück wünsche. Cyrus brachte vorige Woche mit "Slide Away" die erste Single seit der Trennung heraus.

Cyrus und Hemsworth hatten sich 2012 verlobt, trennten sich aber kurz danach. 2015 näherte sich das Paar wieder an, kam schließlich erneut zusammen und heiratete kurz vor Weihnachten 2018.

  • Bewertung
    1