EHC Red Bull München Das Knie! Toni Ritter fällt aus

EHC-Stürmer Toni Ritter (hier beim Spiel gegen Wolfsburg) steht im Kader der Nationalmannschaft. Foto: sampics/Augenklick

Toni Ritter, Stürmer des EHC Red Bull München, fällt mit einer Knieverletzung mindestens zwei Wochen aus. Bundestrainer Pat Cortina hatte ihn gerade nominiert.

 

München - Gute und schlechte Nachrichten für Toni Ritter vom EHC Red Bull München. Der Stürmer wurde von Bundestrainer Pat Cortina zwar in den vorläufigen Kader für die Länderspiele gegen Lettland (17. und 18. Dezember) berufen, ob Ritter bis dahin aber wirklich fit ist, ist fraglich. Der 23-Jährige, der in den letzten fünf Spielen zwei Tore für den EHC erzielt hat,  laboriert nach AZ-Informationen an einer Knieverletzung. Aller Voraussicht nach steht Ritter Trainer Pierre Pagé zwei Wochen nicht zur Verfügung.

In der vergangenen Saison war Ritter schon wochenlang mit einem Innenbandriss im Knie ausgefallen.

 

0 Kommentare